Gästebuch

Daniel

Sieht nach absage aus :(

Antwort von Thomas

Warten wir mal ab. Die Verbote zählen nur für Großveranstaltungen. Wie es mit Kleineren aussieht muss ich klären. Ich halte euch auf dem Laufenden. Grüße Thomas

Martin Schrödel

HIho

es währe mein erstermal schlosshof
wie sieht des mit camping aus was kostet die nacht
und bekommt man noch plätze wenn man erst samstag früh ankommt
gruß martin

Antwort von Thomas

Hi, 

Platz ist genug, keine Angst. Der Preis beträgt wahrscheinlich 8 €. Gruß Thomas

MH

So, Schloßhof-Karte ist gekauft, Feuertanz auch... @Thomas: ich finde das Line-Up für 2020 gut. Danke für die Bandauswahl und natürlich auch für die ganze Organisationsarbeit hinter den Kulissen, damit immer alles klappt.... mußte auch mal gesagt werden...

Zu den Kartenpreisen wollte ich auch noch was sagen. Aus verschiedenen Quellen habe ich gehört, daß wegen zurückgehenden Albumverkäufen die Bands das über "angepaßte" Ticketpreise für Konzerte ausgleichen. Schön, wenn das vielleicht nicht jede Band mit macht, aber ich hätte ein Problem damit, wenn dann vorzugsweise Bands zu Festivals eingeladen sind, nur weil die Gagen niedrig und die Musiker nette Leute sind.

Und nachdem wir kürzlich gelernt haben, daß der Vorlauf zur Buchung von Wunsch-Bands für eine Veranstaltung deutlich länger als ein Jahr ist und somit die Zeitspanne von Festival zu Festival, hier mal ein kleiner Wunschzettel für 2021 mit Bands, die jüngst im Vorprogramm anderer Bands positiv aufgefallen sind:
- "Kapeiken" (vor "Mr. Hurley und die Pulveraffen" vor einiger Zeit im Nürnberger "Hirsch"): sehr unterhaltsame Truppe aus der LARP-Szene und ihre Musik nennt sich Larp N´Roll. Von der Band selbst veröffentliches Live-Video aus dem Hirsch-Konzert: https://www.youtube.com/watch?v=qmGX3Vr4bb8
- "Null Positiv" (vor "Tanzwut", auch im "Hirsch"): evtl. etwas zu heavy, aber mir gefällt´s. Offizielles Video zu "Friss dich auf": https://www.youtube.com/watch?v=V6CJ0Rq8sZU

Und pssst, kleiner Typo: in der "Infos"-Rubrik ist ein Bandname leicht falsch geschrieben.

Antwort von Thomas

Hi, danke für den Hinweis bzw. Tips. Der Fehler ist ausgebessert. Grüße Thomas

Simon

mir fehlen leider seit jahren die Apokalyptischen reiter egal ob auf dem Schlosshof oder auf dem Feuertanz beim FT versteh ich zusätzlich nicht warum nicht endlich mal ASP kommt

Antwort von Thomas

Hi Simon, ich merke es mir mal für 21. Gruß Thomas

timo

schön das du hier so offen darüber redest und das alles zu organisieren Hut ab und der erst ist ja auch wunderbar!
wir sind treue Begleiter der Burgfestival seit 2007 immer beim FT seit 2011 beim Schlosshof naja und das Veldensteiner wurde uns ja genommen :) Bürokratie sag ich da nur

das gute ist das die Burgfestivals ihre treuen fans haben ansonsten wäre es in meinen Augen schon dunkel

Antwort von Thomas

Top. Freut mich auch, dass ich euch auch immer wieder sehe. 

timo

ja es ist ja nicht zwingend ein Vorwurf an dich oder auf wenn ich FT sehe 80 euro! 2010 60 euro für das selbe! Einzelkonzerte wie Eisbrecher in Extremo...... 50 euro und mehr wo hört das auf

es wird der Zeitpunkt kommen wo sich das nur noch wenige leisten können! früher warn wir zb Jährlich ca 15 mal unterwegs heute sind es noch ca 8 mal

Antwort von Thomas

… das sehe ich leider genau so. Wenn ich sehe wie die Kosten in den letzten Jahren nur bei Technik oder Security explodiert sind kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Aber auch die Bands. Natürlich gibt es auch Ausnahmen (z. B. Vroudenspil oder Trollfaust). Ich werde aber versuchen den Preis schon niedrig zu halten. Bei den Getränken oder Camping sind wir aber normal echt gut und da wird auch nichts verändert. Natürlich haben wir da auch den Vorteil mit der Brauerei. Gruß Thomas

timo

Das mit der Preiserhöhung stimmt nicht! 2019 50 Euro 2018 50 Euro 2017 bei 48 und 2016 für 1 1/2 Tage bei 55 Euro also ein Jahr keine Preiserhöhung!

also bei den Fakten bleiben Thomas Feuertanz explodiert auch irgendwann kann sich das niemand mehr leisten es ist einfach so!

Antwort von Thomas

stimmt. 2x 50! Aber die Kosten sind so explodiert, da geht es echt nicht anders. Wenn ich an die früheren Jahre zurückdenke...

Franke

Also bis auf den Headliner ist jede Band auf dem Schlosshof bekannter und "größer".
Über Geschmack lässt sich dann streiten. Wer ständig Schandmaul sehen will, kann das ja tun. Die Band hat sich allerdings seit dem Wechsel zu Universal deutlich von der Szene entfernt.
Ich hab mittlerweile noch nicht mal mehr Lust diese anzuschauen. Ähnlich mit SaMo. Die hab ich letztes Jahr auf n Feuertanz erst gar nicht angeschaut.
Man hat die Bands auch irgendwann oft genug gesehen und das Schlosshof zeichnet sich die letzten Jahre ja gerade auch dadurch aus, es auch mal mit anderen als den 4 bekannten Headlinern zu probieren.

Und wer dann Trollfaust als Marktband hat, hat eh schon gewonnen :)

Kathi

Der Preis fürs Kombiticket ist der selbe wie letztes Jahr
und ich finde für den Preis kann man nicht meckern 2 tage Festival und wer campen will hat das inkl.
und es wird halt einfach schwiereger die Geschmäcker immer zu befriedigen meinen hat er zum beispiel für 2018 nicht ganz getroffen bis auf UATB und dafür ist nächstes Jahr wieder mehr dabei und ich freu mich drauf denn es ist mein 11 mal ;)

sina

es liegt am preis nicht an den bands